loader

Pensaki-Mailing-process.png

    

Bitte verwenden Sie ausschließlich die aktuellsten Internetbrowser wie z.B. Firefox, Chrome, Safari bzw. Internet Explorer ab Version 11.0. Melden Sie sich zudem immer an, bevor Sie an Ihrem Mailing arbeiten. Entwürfe können Sie ansonsten nicht speichern.

Erfolgsfaktoren für handschriftliche Mailings

Ein handschriftliches Mailing mit Pensaki ist schnell umgesetzt, allerdings erfordert die Vorbereitung Ihre volle Aufmerksamkeit.

 

Für den Erfolg Ihres "handschriftlichen" Mailings mit Pensaki sind drei Faktoren von massgeblicher Bedeutung:

1. Die Relevanz des Inhalts für den qualifizierten Empfänger (Wertschätzung zum Ausdruck bringen, Freude übermitteln, Wert steigern etc.)

2. Die gewählte Textform ( "Zeit ist das kostbarste Gut")

3. Die Papierqualität sollte sich im Einklang zur entgegengebrachten Wertschätzung befinden. Billiges Papier wirkt immer billig.

 

Pensaki-How-does-Steps.png

Der Erfolgsfaktor Papier.

Der Erfolg Ihres handschriftlichen Mailing hängt neben der inhaltlichen Relevanz für die Empfänger, massgeblich auch von der gewählten Papierqualität ab. Handschrifltiche Kommunikation kann nur dann ihren maximalen Beitrag zum Erfolg beitragen. Handschrift auf einem billigen Laserdruckerpapier wird immer billig wirken.

Papier ist nonverbale Kommunikation, denn die haptischen Erfahrungen beim berühren der Schriftstücke ist ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor. Bei der Haptik handelt es sich um die Wahrnehmung der Beschaffenheit eines Objektes durch den menschlichen Tastsinn. Erfühlt werden können dabei zum Beispiel Größe, Kontur, Oberflächentextur, Gewicht oder Stabilität.

Wählen Sie bitte die Papierqualität sorgfältig für das Mailing und die gewünschte Zielgruppe aus, passend zum gewünschten Schreibgerät.

Unsere grundsätzlichen Empfehlungen zur Papierqualität sind:

  • Briefpapier: mind. eine Grammatur von 110 g/m²
  • Briefkarten: mind. eine Grammatur von 250 g/m², besser 300 g/m² Feinpapier
  • Umschläge / Briefkuverts: mind. eine Grammatur von 100 g/m²
  • Postkarten: 350 g/m² Postkartenkarton

Details klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen. Am Besten nehmen Sie einfach selbst einen Füller zur Hand und testen Ihr Papier...

Wichtig: verwenden Sie grundsätzlich keinerlei oberflächenbehandeltes Papier und wählen Sie möglichst dezente Farbtöne damit die Tinte wirken kann.


step-01.png

Was können wir "handschriftlich" für Sie schreiben?

Die Pensaki® App verarbeitet im aktuellen Release ausschließlich Buchstaben mit Latin1- Zeichensatz. Damit decken wir aber die wichtigsten Europäischen Sprachen ab (Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch). Ausgewählte Sonderzeichen wie bspw. ;,:@&%“!?=()/- werden ebenfalls unterstützt.​ Weitere Sonderzeichen können projektspezifisch entsprechend hinterlegt werden.


step-02.png

"Schreiben ist leicht - man muss nur die falschen Wörter weg lassen." Mark Twain

Wir schreiben 1:1 das was Sie uns übermitteln, vorausgesetzt es verstösst inhaltlich nicht gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (agb.pensaki.de). Pensaki übernimmt auch keine Rechtschreibprüfung oder Verifikation der postalischen Anschriften. Unsere manuelle Endkontrolle entdeckt zwar so manchen Fehler, aber dann ist es meist zu spät denn dann wurden Ihre Schriftstücke bereits geschrieben.

"Der Kunde ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Angaben (insbesondere zu den Adressdaten des Empfängers) sowie für die Korrektheit und Vollständigkeit (einschließlich Orthografie) der Inhalte der durch Pensaki zu erstellenden Dokumente verantwortlich. Bei einer Beauftragung über die Online-Plattform kann der Kunde eine automatisierte Rechtschreibprüfung nutzen. Pensaki erbringt keine Korrektur- oder Lektoratsleistungen". (Auszug aus unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen agb.pensaki.de)

"Wenn du deine Idee nicht auf die Rückseite meiner Visitenkarte schreiben kannst, hast du keine klare Idee."

David Belasco

 

Ein paar Tipps zum Inhalt:

1. Verzichten Sie auf "abgedroschene" Floskeln, schreiben Sie sehr kundenorientiert und konkret, denn Zeit ist das kostbarste Gut.

2. Wenden Sie beim Schreiben möglichst immer die KiSS-Formel (Keep it Short and Simple) an. Kurze Sätze sind leichter lesbar und zudem ein Ausdruck von Wertschätzung, denn mit Sicherheit wollen Sie nicht als "Zeitdieb" wahrgenommen werden.

3. Schreiben Sie zunächst den Text mit einem Füller auf das gewählte Papier und nutzen Sie erst danach unseren online Editor. Texte handschriftlich zu formulieren ist zudem nachweislich viel produktiver.


step-03.png

"Wir sollten uns unter Qualitätsdruck, nicht aber unter Zeitdruck setzen." Tyll Necker

Beachten Sie die maximale Feldlänge inkl. Leerzeichen​ (Beim Import werden alle Datensätze abgeschnitten die länger als als die maximale Zellenvorgabe sind). Verwenden Sie keine Sonderzeichen außer den oben genannten. Verzichten Sie möglichst auf Wörter mit aneinandergereihten Großbuchstaben, rein aus 
stilistischen Gründen.

Achten Sie auch ganz besonders auf die Richtigkeit der "persönlichen Anrede“, inkl. Komma oder exkl. (je nach Region).

 
Inhalt
z.B.
 
Max. Feldlänge*
Spalte A
1. Zeile Umschlag
Firma Müller & Co. GmbH
 
40 Zeichen
Spalte B
2. Zeile Umschlag
Armin Müller (persönlich)
 
40 Zeichen
Spalte C
Strasse + Hausnummer
Müllerweg 12
 
40 Zeichen
Spalte D
PLZ
45468
 
10 Zeichen
Spalte E
Stadt
Mülheim an der Ruhr
 
30 Zeichen
Spalte F
Land
Deutschland
 
40 Zeichen
Spalte G
Persönliche Anrede
Lieber Herr Müller,
 
58 Zeichen


* max. Anzahl Zeichen pro Feld inkl. Leerzeichen. 

 

Wichtig: Einzelne Datensätze können Sie nach dem Import auch bequem online korrigieren bzw. löschen. Die Daten aber "offline“ vorzubereiten vereinfacht den Prozess aber signifikant, besonders bei größeren Datensätzen.  Der Importprozess kann selbst auch gerne mal 5 Minuten dauern, je nach Umfang der Datei. Importieren Sie ausschliesslich das bereitgestellt xls Template und löschen Sie hier auch keine Reiter etc. 


 

Fehlermeldungen:  

  • Gelb = Warnung & Handlungsempfehlung (bspw. möglichst auf aneinandergereihte Grossbuchstaben zu verzichten) 

  • RotFehler muss behoben werden, ansonsten kann das Mailing nicht erstellt werden (bspw. wenn man keine zugelassenen Latin1 Zeichen verwendet (ƒå „„=•∑√ )

 

Hier finden Sie die Importvorlage für die Adressdaten und persönlichen Anreden.

xls-icon.png




 


step-04.png

"Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen."

Franz von Sales

 

Wir schreiben 1:1 was Sie uns als Daten liefern, und zwar Zeile für Zeile. Es wird auch keine Rechtschreibprüfung oder Verifikation der postalischen Anschriften durchgeführt. Daher bitten wir Sie sehr viel Aufmerksamkeit auf den Inhalt (korrekt & vollständig) Ihres handschriftlichen Pensaki® Mailings zu richten, und die Adressdaten sehr sorgfältig im Vorfeld zu prüfen.

 

Tipp: Verwenden Sie unbedingt die VORSCHAU-Funktion und laden Sie das Mailing als pdf bevor Sie die Bestellung abschliessen.


 

Bitte verwenden Sie ausschließlich die aktuellsten Internetbrowser wie z.B. Firefox, Chrome, Safari bzw. Internet Explorer ab Version 11.0. Melden Sie sich zudem immer an, bevor Sie an Ihrem Mailing arbeiten. Entwürfe können Sie ansonsten nicht speichern.

 

Erfolgsfaktoren für handschriftliche Mailings

Ein handschriftliches Mailing mit Pensaki ist schnell umgesetzt, allerdings erfordert die Vorbereitung Ihre volle Aufmerksamkeit. Für den Erfolg Ihres "handschriftlichen" Mailings mit Pensaki sind drei Faktoren von massgeblicher Bedeutung:

  1. 1. Die Relevanz des Inhalts für den qualifizierten Empfänger (Wertschätzung zum Ausdruck bringen, Freude übermitteln, Wert steigern etc.)
  2. 2. Die gewählte Textform ( "Zeit ist das kostbarste Gut")
  3. 3. Die Papierqualität sollte sich im Einklang zur entgegengebrachten Wertschätzung befinden. Billiges Papier wirkt immer billig.

 

Grundsätzliches: Papierqualitäten

Der Erfolg Ihres handschriftlichen Mailing hängt neben der inhaltlichen Relevanz für die Empfänger, massgeblich auch von der gewählten Papierqualität ab. Handschrifltiche Kommunikation kann nur dann ihren maximalen Beitrag zum Erfolg beitragen. Handschrift auf einem billigen Laserdruckerpapier wird immer billig wirken. Papier ist nonverbale Kommunikation, denn die haptischen Erfahrungen beim berühren der Schriftstücke ist ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor. Bei der Haptik handelt es sich um die Wahrnehmung der Beschaffenheit eines Objektes durch den menschlichen Tastsinn. Erfühlt werden können dabei zum Beispiel Größe, Kontur, Oberflächentextur, Gewicht oder Stabilität. Wählen Sie bitte die Papierqualität sorgfältig für das Mailing und die gewünschte Zielgruppe aus, passend zum gewünschten Schreibgerät. Unsere grundsätzlichen Empfehlungen zur Papierqualität sind: Briefpapier: mind. eine Grammatur von 110 g/m² Briefkarten: mind. eine Grammatur von 250 g/m², besser 300 g/m² Feinpapier Umschläge / Briefkuverts: mind. eine Grammatur von 100 g/m² Postkarten: 350 g/m² Postkartenkarton Details klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen. Am Besten nehmen Sie einfach selbst einen Füller zur Hand und testen Ihr Papier... Wichtig: verwenden Sie grundsätzlich keinerlei oberflächenbehandeltes Papier und wählen Sie möglichst dezente Farbtöne damit die Tinte wirken kann.

Grundsätzliches: Was können wir "handschriftlich" schreiben?

Die Pensaki® App verarbeitet im aktuellen Release Buchstaben im Latin1- Zeichensatz. Damit decken wir aber die wichtigsten Europäischen Sprachen ab (Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch). Ausgewählte Sonderzeichen wie bspw. ;,:@&%“!?=()/- werden ebenfalls unterstützt.​ Weitere Sonderzeichen können projektspezifisch entsprechend hinterlegt werden.

"Schreiben ist leicht - man muss nur die falschen Wörter weg lassen." Mark Twain

 

Grundsätzliches: Der Inhalt

Ein paar Tipps: 

  1. 1. Verzichten Sie auf "abgedroschene" Floskeln, schreiben Sie sehr kundenorientiert und konkret, denn Zeit ist das kostbarste Gut.
  2. 2. Wenden Sie beim Schreiben möglichst immer die KiSS-Formel (Keep it Short and Simple) an. Kurze Sätze sind leichter lesbar und zudem ein Ausdruck von Wertschätzung, denn mit Sicherheit wollen Sie nicht als "Zeitdieb" wahrgenommen werden.
  3. 3. Schreiben Sie zunächst den Text mit einem Füller auf das gewählte Papier und nutzen Sie erst danach unseren online Editor. Texte handschriftlich zu formulieren ist zudem nachweislich viel produktiver.  

Wir schreiben 1:1 das was Sie uns übermitteln, vorausgesetzt es verstösst inhaltlich nicht gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (agb.pensaki.de). Pensaki übernimmt auch keine Rechtschreibprüfung oder Verifikation der postalischen Anschriften. Unsere manuelle Endkontrolle entdeckt zwar so manchen Fehler, aber dann ist es meist zu spät denn dann wurden Ihre Schriftstücke bereits geschrieben.

Auszug aus unseren AGB: "Der Kunde ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Angaben (insbesondere zu den Adressdaten des Empfängers) sowie für die Korrektheit und Vollständigkeit (einschließlich Orthografie) der Inhalte der durch Pensaki zu erstellenden Dokumente verantwortlich. Bei einer Beauftragung über die Online-Plattform kann der Kunde eine automatisierte Rechtschreibprüfung nutzen. Pensaki erbringt keine Korrektur- oder Lektoratsleistungen".

Importieren von Anreden & Adressen

 
 
 
 
 
Spalte A
1. Zeile Umschlag
Firma Müller & Co. GmbH
 
40 Zeichen
Spalte B
2. Zeile Umschlag
Armin Müller (persönlich)
 
40 Zeichen
Spalte C
Strasse + Hausnummer
Müllerweg 12
 
40 Zeichen
Spalte D
PLZ
45468
 
10 Zeichen
Spalte E
Stadt
Mülheim an der Ruhr
 
30 Zeichen
Spalte F
Land
Deutschland
 
40 Zeichen
Spalte G
Persönliche Anrede
Lieber Herr Müller,
 
58 Zeichen

* max. Anzahl Zeichen pro Feld inkl. Leerzeichen. 

Wichtig: Einzelne Datensätze können Sie nach dem Import auch bequem online korrigieren bzw. löschen. Die Daten aber "offline“ vorzubereiten vereinfacht den Prozess aber signifikant, besonders bei größeren Datensätzen.  Der Importprozess kann selbst auch gerne mal 5 Minuten dauern, je nach Umfang der Datei. Importieren Sie ausschliesslich das bereitgestellt xls Template und löschen Sie hier auch keine Reiter etc. 

Hier finden Sie die Importvorlage für die Adressdaten und persönlichen Anreden.

xls-icon.png

Fehlermeldungen:  

  • Gelb = Warnung & Handlungsempfehlung (bspw. möglichst auf aneinandergereihte Grossbuchstaben zu verzichten)
  • Rot  = Der Fehler muss behoben werden, ansonsten kann das Mailing nicht erstellt werden (bspw. wenn man keine zugelassenen Latin1 Zeichen verwendet (ƒå „„=•∑√ )

 

"Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer, mit Maulwurfsaugen unsere eigenen."
Franz von Sales

Wir schreiben 1:1 was Sie uns als Daten liefern, und zwar Zeile für Zeile. Es wird auch keine Rechtschreibprüfung oder Verifikation der postalischen Anschriften durchgeführt. Daher bitten wir Sie sehr viel Aufmerksamkeit auf den Inhalt (korrekt & vollständig) Ihres handschriftlichen Pensaki® Mailings zu richten, und die Adressdaten sehr sorgfältig im Vorfeld zu prüfen.

Tipp: Verwenden Sie unbedingt die VORSCHAU-Funktion und laden Sie das Mailing als pdf bevor Sie die Bestellung abschliessen.